9,3 Millionen Rentner sind bundesweit von Armut betroffen. Gemeinsam. Für mehr Würde im Alter. Unsere Rentner gehören in die Mitte unserer Gesellschaft
Startseite2021-02-01T12:08:30+01:00

Jetzt spenden

Obst- und Gemüsebox

Patenschaft übernehmen

Antrag auf Unterstützung

Projekte

Ein Herz für Rentner e.V.

(Quelle: Statista)

9,3 Millionen Rentner sind in Deutschland von Armut betroffen, jede zweite Rente liegt unter 900 Euro (Quelle: Bundesregierung 2019). Sie  haben ihr Leben lang gearbeitet, Kinder großgezogen und unsere Wirtschaft nach dem Krieg maßgeblich wieder angekurbelt. Dennoch reicht ihre Rente oftmals noch nicht einmal für das Nötigste. Wir machen uns für die Rentner in Deutschland stark, unterstützen sie in ihrer finanziellen Not und holen sie aus ihrer Einsamkeit heraus. Denn Achtung und Respekt sind das Fundament der Menschlichkeit.

Über eine Million Senioren beziehen zur Rente aufstockende Grundsicherung im Alter (Sozialhilfe). Die Scham, Hilfe anzunehmen oder zum Sozialamt zu gehen, ist riesengroß. Somit ergibt sich eine sehr hohe Dunkelziffer.

Es ist die Generation, die immer alles allein geschafft und sich durchgekämpft hat. Sie hungern für eine neue Matratze, verletzen sich, weil sie schlecht sehen und sich keine neue Brille leisten können oder sie verzichten auf die Reha, weil sie kein Geld für einen Jogginganzug oder Turnschuhe haben.

Gemeinsam können wir den Rentnern ein Leben in Würde ermöglichen.

Für Rentner

EIN HERZ FÜR RENTNER E.V. unterstützt bundesweit mit finanziellen Mitteln Rentner, die in Deutschland gearbeitet, in die gesetzliche Rentenkasse eingezahlt haben und deren Rente dennoch für die wichtigsten Dinge im Leben nicht ausreicht. Der Verein hilft ebenso Rentnern mit Witwenrente und aufstockender Grundsicherung im Alter.

Für Spender

EIN HERZ FÜR RENTNER E.V. bietet Ihnen viele Möglichkeiten, Rentner in Not mit einer Spende zu unterstützen. Helfen Sie den Senioren mit der Übernahme einer Monatspatenschaft von 38,00 Euro oder einer Sofortspende für beispielsweise eine Waschmaschine, eine neue Brille, die Nebenkostennachzahlung oder einen neuen Bademantel.

Über uns

Wir setzen uns bundesweit für die Rentner ein, unterstützen sie finanziell und holen sie zurück in unsere Mitte. Rentner hungern für eine neue Matratze, stürzen, weil sie schlecht sehen und sich keine neue Brille leisten können, sammeln Flaschen, um zu überleben. Sie vereinsamen, weil ihnen das Geld fehlt, um am sozialen Leben teilzunehmen.

JETZT SPENDEN

EIN HERZ FÜR RENTNER E.V. bietet Ihnen viele Möglichkeiten, Rentner in Not mit einer Spende zu unterstützen.

Helfen Sie den Senioren mit der Übernahme einer Monatspatenschaft von 38,00 Euro oder einer Sofortspende für beispielsweise eine Waschmaschine,

eine neue Brille, die Nebenkostennachzahlung oder einen neuen Bademantel. Der Betrag ist nicht entscheidend – schon mit wenig können wir viel bewirken.

Nur zusammen mit Ihnen können wir unseren Rentnern ein Leben in Würde ermöglichen.

Besonderer Dank gilt unter anderem folgenden Unterstützern:

Jetzt spenden

BLOG

Engagement mit Herz – Senioren sagen Danke

Heutzutage in die Spirale der Altersarmut hinabgezogen zu werden, ist nicht schwer. Corona treibt als zusätzlicher Motor diese Entwicklung mit an. Mit der Armut aber zu leben, ist umso schwerer. Alles, was damit verbunden ist, lässt den Selbstwert und die Würde Stück für Stück bröckeln. Sei es der Gang zu den Ämtern, die permanenten Offenbarungen der Lebenssituation, Absagen zu bekommen, zu wenig zu bekommen, woanders wieder um Hilfe zu bitten, die Tage bis zur nächsten Rentenauszahlung zu zählen, weil das Kleingeld bereits wieder knapp ist. Auf dem Boden zu schlafen, weil das Bett längst kaputt gegangen ist, im Winter zu frieren, weil eine neue Winterjacke zu teuer ist. Zu teuer sind auch die Medikamente, die oft selbst gezahlt werden müssen. Die Brille müsste mal wieder ersetzt werden, weil die Dioptrien angepasst werden müssen. Aber es mangelt am Geld. Trotz Grundsicherung. Alles ist so knapp bemessen, dass sich das Gedankenkarussell [...]

Mieterhöhung statt Renovierung: 89-jährige Rentnerin lebt zwischen Ratten und Schimmel

Eine Tragödie nahm jahrelang ihren schmerzlichen Lauf. Jetzt wird endlich eingeschritten, weil eine Rentnerin (89) und ihre Tochter (66) in lebensunwürdigen Umständen hausen, die einfach nicht mehr hinnehmbar sind. Ein Herz für Rentner e.V. hilft jetzt, das unmenschliche Dasein der beiden alten Frauen endlich zu beenden. Aus eigener Kraft und eigenen Mitteln ist es ihnen unmöglich, an der Situation selbst etwas zu ändern. Die Mutter lebt von circa 1.000 Euro Rente inklusive Witwenrente im Monat, die Tochter bezieht eine EU-Rente in Höhe von rund 700 Euro. Berührungsängste durch Misstrauen Mutter und Tochter werden seit 1,5 Jahren von einer Seniorenvertretung betreut. Die Betreuungsgespräche fanden zunächst durch die verschlossene Wohnungstür statt, so groß waren die Berührungsängste der beiden Frauen fremden Menschen gegenüber. Es dauerte eine ganze Weile, bis sie so viel Vertrauen fassten, die Tür zu öffnen und die engagierten Betreuer in ihre Wohnung zu lassen. Claudia M., die Mutter, leidet [...]

Presse

Dem Thema „Altersarmut“ kann nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt werden. Aktive Pressearbeit hilft, auf die Problematik aufmerksam zu machen.
Hier einige Presseausschnitte über unsere Arbeit.

Neben unserem Spendenformular können Sie uns auch über diese Portale unterstützen. Jede Hilfe zählt, wirkt und kommt an.

Nach oben